Wellness-Lounge Bonn im Hilton Bonn

Welche Massage ist für mich sinnvoll? – Teil 2: Die Klassische Massage

Classic Wellness Massage

Eine junge Frau erhält eine Classic Wellness Massage

Im Grunde ist sie ein Kontrastprogramm zur Aroma Relax Massage. Da ich relativ wenig Öl verwende, habe so ich die Möglichkeit höheren Massagedruck auszuüben und dieser Druck führt dann zu stark verbesserter Durchblutung im Gewebe. Diese Durchblutungssteigerung macht die Wirkung der Massage aus, denn sie hilft dem Körper dabei, Verspannungen zu lösen und den Muskel wieder natürlich weich werden zu lassen.

Ich lege großen Wert auf eine Abgrenzung meiner Wellness Massagen zu den Massagen, die Physiotherapeuten anbieten. Zum einen ist die physikalische Massage manchmal auch schmerzhaft, was bei einer Wellness Massage niemals der Fall sein darf. Außerdem kann der Physiotherapeut noch weitere Techniken mit der Massage verbinden und darf quer zum Gewebe arbeiten. Diese Techniken sollten bei einer Wellness Massage niemals vorkommen. Aus diesem Grund bitte ich Sie auch immer, mir wenn etwas schmerzhaft wird oder sich für Sie persönlich irgendwie seltsam oder schräg anfühlt, sofort eine Rückmeldung zu geben.

Die Classic Wellness Massage empfiehlt sich aus meiner Sicht sehr gut für Personen, die stressbedingt oder wegen besonderer Umstände Verspannungen spüren oder auch täglich einer sitzenden Tätigkeit nachgehen.

Welche Körperteile massiert werden ist von der Dauer und persönlichen Präferenz abhängig. Im Normalfall beginne ich mit dem Rücken, der immer mein "Haupteinsatzgebiet" ist. Bei längeren Massagezeiten können dann die Beinrückseiten und die Arme dazukommen. Dies mache ich aber davon abhängig, was Sie persönlich am ehesten gebrauchen können. Vielleicht haben sie auch eine längere Lauf-Trainigseinheit hinter sich und legen verstärkten Wert auf eine gute Beinmassage. Auch dies ist kein Problem. Bei der 90-minütigen Massage arbeite ich dann auch an der Körpervorderseite und nehme die Beinvorderseite und ganz vorsichtig auch den Bauch dazu.

Für wen ist die Massage nicht geeignet?

Hier gilt ganz besonders die Regel, das Personen die Blutverdünnende Medikamente einnehmen keine Massagen bekommen sollten. Auch wenn die Dosierung noch so gering ist, kann es zu Einblutungen ins Gewebe kommen, was weitere Probleme nach sich ziehen kann. Diese Personen sollten vielleicht besser auf eine Gesichtsmassage zur Entspannung ausweichen. Außerdem sollte bei Erkrankungen der Venen und Arterien in den Beinen immer auf  eine Beinmassage verzichtet werden. Eine Rückenmassage von 30 oder 45 Minuten ist aber in Ordnung. Im Zweifelsfall kürze ich lieber die Behandlungszeit ein und biete Ihnen eine Alternative an.

Schwangere können ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr in Bauchlage massiert werden. Hier biete ich gerne eine Massage in Seitenlage an, was ebenso guttut.

Vielleicht fällt ihnen die Wahl jetzt schon ein bisschen leichter ... und wenn nicht, stelle ich gerne noch weitere Alternativen vor.

Zurück